In Gefallen steckt Falle


Heute musste ich einmal mehr erfahren wie Empfehlungsmarketing nicht funktioniert. Nicht von der empfehlenden Seite, sondern von der Seite des Empfohlenen.

money-R1Ein Credo meiner Arbeit: Mache Deine Partner erfolgreich und du wirst erfolgreich sein. Der eine oder andere Gefallen ist auch dabei – unentgeltlich. Und darin scheint die Falle zu stecken. Vor einigen Wochen habe ich einem Vertriebler einen Kontakt empfohlen. Dies war einer dieser Gefallen. Nach einem Gespräch mit dem Kunden, wie denn der
Status sei, gab dieser mir zur Antwort, nach anfänglichem Kontakt habe sich dieser Vertriebler nicht mehr gemeldet.

Aus diesem Ereignis zu lernen, fällt nicht schwer. Mein Tipps deshalb:

  1. Gefallen gehören ins Private, geschäftlich verbieten sich Gefallen
  2. eine Empfehlung ist mit Aufwand verbunden, wenn Sie professionell empfehlen und netzwerken, müssen Sie dafür Rechnungen schreiben
  3. Bleiben Sie immer dran und fragen Sie nach, ob die Empfehlung erfolgreich war.