Fairness – Fremdwort


Das begegnet mir in der Beratung immer wieder: besonders schlaue Zeitgenossen meinen, ich sei nicht dreimal sieben. Sie haben ein Top-Gedächtnis, wenn es um eigene Vorteile geht. Doch wenn es um Verpflichtung und die Einhaltung von Zusagen geht, dann greift eine sonderbare Amnesie um sich. Wer sich dann noch dumm stellt, hat es mit mir besonders gut getroffen.

Alles, was ich oben aufgeführt habe, möchte ich einmal unter dem Fremdwort „Fairness“ zusammenfassen. Was ist das eigentlich?

An anderer Stelle habe ich bereits dargelegt: wenn einer gewinnt, verlieren zwei. Nachhaltig ist eine Geschäftsbeziehung nur, wenn sie auf Gleichrangigkeit beruht. Ich stelle mir selbst immer wieder die Frage: würdest du mit dir selbst Geschäfte machen? Meist würde ich das unbesehen.

Was mache ich mit Lieferanten, Kunden und Partnern, die das Gebot der Fairness nicht einhalten? Vorschläge?.
daokonzept-Logo-150x150