Das Tao des Managements, Wege zum Glück


Buddha_7Wer mich kennt, weiss, dass ich bereits seit meinem 18. Lebensjahr der fernöstlichen Philosophie des Taoismus und Buddhismus folge. Selbst nach über 25 Jahren gibt es immer wieder jeden Tag neu Lebensthemen, die noch nicht abgeschlossen sind. Lebenslanges Lernen. Jetzt ist es an der Zeit aus diesen Lebenserfahrungen Anregungen zu geben, die interessierten Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Organisationen in ihrer Entwicklung helfen. Das daokonzept beschreibt dieses Modell, das die Essenz aus der 25-jährigen Entwicklung meines Lebens zieht. Es gibt eine sehr persönliche, andere Sicht auf die Dinge im Arbeitsalltag und im privaten Bereich.

Der erste Beitrag zu diesem Thema mit dem Titel „Das Tao des Managements, Wege zum Glück“ spannt den Bogen über zwei fernöstliche Ansätze: dem Taoismus und dem Buddhismus. In meinem Leben habe ich aus beiden Blickrichtungen wertvolle Eindrücke sammeln können, die ich im daokonzept zusammenfasse. Darüber will ich in zwei weiteren Beiträgen berichten:

  1. Das Tao des Managements – würdest du mit dir Geschäfte machen?
  2. Wege zum Glück – trägst du zum Bruttonationalglück bei?daokonzept-Logo-150x150

 

Stefan Bösebeck, 30.03.2013