Business-Hopper und Business-Gatherer


Diese kennen wir wahrscheinlich alle: Sie haben ein Geschäft entdeckt, beginnen damit mit Feuereifer, um dann – wenn es die ersten Schwierigkeiten gibt – stark nachzulassen und aufzugeben. Dies nicht ohne andere, das Geschäft, die Geschäftspartner oder die politische Weltlage dafür verantwortlich zu machen. Es gibt eine einfache Wahrheit. Die mag schmerzlich sein oder nicht. Das liegt daran, auf welcher Seite Sie sich sehen.

Die einen gehen so vor wie oben beschrieben. Ich nenne sie Hopper – Hüpfer. Denn genau das tun sie: sie hüpfen von einem Geschäft zum anderen. Verweilen nicht lang und gehen zum nächsten Geschäft über. Das tun sie mehr oder minder erfolgreich. Sie beklagen sich ständig, dass die Umstände nicht günstig sind und finden permanent Ausreden.

Sb2015-MenMoreSuccess-1Die anderen wirken als haben sie irgendwelche Muntermacher eingeworfen. Ständig auf der Suche nach neuen Geschäftsmöglichkeiten. Niemand in ihrem Umfeld weiß so richtig, was sie machen, weil sie überraschend mit einer neuen Super-Idee um die Ecke kommen. Diese erkennt man daran, dass sich Bekannte mit ihnen ungern über Geschäfte unterhalten und gern die Jalousien herunterlassen, wenn diese – ich nenne sie Business-Gatherer – um die Ecke kommen.

Beide haben Gemeinsamkeiten. Ihnen fehlt die Disziplin, ein Geschäft bis zum sprichwörtlichen Ende durch zu ziehen. Das kann die erste oder zweite Million sein oder die Erkenntnis: war nichts! Beide haben kein klares Ziel und ihr Profil ist eher schwach ausgeprägt. Beim Hopper, weil es sich ständig ändert; beim Gatherer, weil es unübersichtlich ist. Und noch etwas: meist nerven sie ihre Umwelt.

Sie sind weder das eine, noch das andere? Sie werden aber täglich die Gelegenheit haben, solche Menschen kennen zu lernen. Ich bitte Sie etwas nachsichtig zu sein. Nicht jedes schnelle Pferd kommt am Ziel an. Wir stecken alle in einem permanenten Lernprozess und brauchen von Zeit zu Zeit Unterstützung. Es ist wichtig, Menschen in Ihrer Entwicklung zu helfen, sie erfolgreich(er) zu machen. Nur das schafft dieses unsägliche Karussell anzuhalten und umzusteigen – nicht auf das nächste Karussell, sondern auf die Achterbahn eines erfolgreichen Businesses.

Und sollten Sie sich doch wiedergefunden haben, dann gebe ich gern Tipps, wie Sie aus dem Hamsterrad aussteigen können. Mit dem richtigen Ziel kommt jedes Pferd dort an, wo der Reiter hin möchte.