Ablauf der Beratung

Jede Beratung beginnt mit einer Ist-Aufnahme, der Formulierung des Beratungszieles und der Aufstellung eines Projektplanes. Maßnahmen werden gemeinsam umgesetzt, um das Beratungsziel zu erreichen. Ein Projekt kann zwischen einigen Wochen oder mehreren Monaten laufen.

Was kostet das?

Die Kosten hängen von vielen Faktoren ab. Damit Sie das Gesamtbudget errechnen können benötigen Sie:

  1. Beratungskosten
  2. Kosten zur Einführung (z.B. Personalkosten, Schulung)
  3. Zertifizierungskosten

Machen Sie es sich einfach. Stellen Sie mir einfach eine Kontaktanfrage über das Kontaktformular und ich kümmere mich um alles.

Beratung 2.0

Die 1-zu-1 Beratung vor Ort beim Kunden bringt den höchsten Nutzen, ist aber auch am aufwendigsten und damit teuer. Es gibt innerhalb der Projektphasen Aufgaben, die optimal durch den Einsatz gängiger Technik wie Videokonferenz, online-Webinar unter anderem gestaltet werden können. Lassen Sie sich zeigen, wie einfach der Einsatz ist und sparen Sie dadurch wertvolle Projektzeit und Geld.

Zertifikatsmarketing

Als Teil des Entwicklungsteams zum Thema Zertifikatsmarketing ist dieses immer automatisch Bestandteil der Beratung. Damit erhalten Sie als zusätzlichen Mehrwert Hinweise und Tipps, wie Sie ein Zertifikat am besten in Ihr Marketing einbinden und für Werbung nutzen.

Managementsysteme

Unterstützung bei der Einführung von Managementsystemen.

Wer sich entscheidet ein Managementsystem einzuführen, tut dies meist aus zwei Gründen:

weil er muss oder

weil er will.

In beiden Fällen müssen die Vorteile überzeugen. Es muss gelebt werden, um nachhaltig Vorzüge zu bringen.

Qualitätsmanagement

Qualität ist kein Managementsystem, Qualität ist eine Einstellung. Neben dem allgemein gültigen Standard DIN EN ISO 9001 unterstütze ich auch spezielle Branchenstandards wie z.B. die 77200 (Wach- und Sicherheitsgewerbe).

Umweltmanagement

Der schonende Umgang mit Unternehmensressourcen ist längst nicht nur ein „grünes Thema“. Immer mehr Kunden wünschen sich von Ihren Lieferanten ein solches System (z.B. nach DIN EN ISO 14001).

Arbeitssicherheitsmanagement(ASM)

Ein System, das die Risiken im Unternehmen senkt, ohne die Prozesse zu stören, ist hilfreich. Lassen Sie sich unterstützen (z.B. SCC, OHSAS o.a.)